Unsere Basis

Seit 1987 sind wir gemeinsam selbständig der Erwachsenenbildung tätig. Unsere Hauptaufmerksamkeit liegt auf der Entwicklung der persönlichen Potentiale von Menschen in Therapie, Einzelberatung und Seminargruppen.

Unsere Basis ist die eigene Entwicklungsarbeit, um der inneren Wahrheit unserer Seele und unserem Mensch-Sein tiefer auf die Spur zu kommen. Die konsequente Ausrichtung auf Ressourcen, die einfühlende eigene Auseinandersetzung mit den Mustern der eigenen Persönlichkeit, der Übung in Achtsamkeit und die Klärung familiärer, systemischer Dynamiken bildet in Verbindung mit fundierter therapeutischer und beraterischer Qualifizierung unsere Basis für Therapie und Seminararbeit, Der Schwerpunkt unserer Arbeit hat sich im Laufe der Jahre zunehmend auf die Begleitung von Menschen in ihrer persönlichenund spirituellen verlagert. Bis 2019 haben wir Beraterlehrgänge, Managementtrainings und Teamentwicklungsworkshops durchgeführt und Organisationsenttwicklungsprozesse in Unternehmen und Non-Profit-Organisaitonen begleitet. In den letzten Jahren haben wir uns ganz auf Therapie und die innere, essentielle Entwicklung konzentriert.

Ernst Schulze Bremer *1950

Ausbildung:
– 1969 Abitur
–  1974 Diplomkaufmann
–  1976 - 1980 Jura-Aufbaustudium
–  1999 Heilpraktiker für Psychotherapie

Fortbildungen:
–  1978 - 1979 Lehrer für Transzendentale Meditation
– 1982 - 1986 Psychodrama
– 1988 - 1989 Lehrgang Systemische Organisationsentwicklung
–  1991 - 1992 Systemische Transaktionsanalyse
–  1992 NLP-Practitioner
– 1988 - 1989 Leiten von Familien- und Organisationsaufstellungen
–  seit 1993 fortlaufende, potentialorientierte, entwicklungspsychologisch basierte Selbsterfahrung,
– 1995 - 1996 Lehrgang Integratives verbundenes Atmen
–  1996-1997 Biodynamische Arbeit mit Männern
– seit 1998 Studierender des Diamond Approach der Ridhwan-Schule
–  von 2007 bis 2013 zusätzlich Auditor in einer Ridhwan-Lehrerausbildung
– von 2009 bis 2012 Fortbildung zum Practitioner für "SE" Somatic Experiencing (dem von Peter Levine entwickelten Ansatz: für Traumatherapie),
– 2012 bis 2015 Fortbildung in NARM (Neuroaffekitves Beziehungsmodell), Grund und Aufbaulehrgang bei dem Begründer Laurence D. Heller und anderen Lehrtherapeuten zur Heilung von Entwicklungstraumata

Berufserfahrung:
– 1975-1976: Revision- und Steuerabteilung in einem mittelständischen Unternehmen in Münster
–  1977-1981: Forschung und Lehre in betriebswirtschaftlicher Steuerlehre, Universität Münster
–  1979-1989: Lehrer für Transzendentale Meditation
–  1982-1986: betriebswirtschaftliche Beratung und Geschäftsleitungsassistenz für ein mittelständischem Unternehmen in Warstein
–  1985-1986: Vertrieb von Finanzdienstleistungen
–  1986 - 2019: Selbständiger Unternehmensberater mit Managementtraining, Teamentwicklung, Coaching und Organisationsentwicklung
–  1987 bis 2008: Ausbilder von 7 Bürokaufleuten für Bürokommunikation, Betreuung von Praktikanten und Praktikantinnen
– seit 1998: Durchführung von Jahresgruppen zu Meditation und essentieller Potentialenwicklung
–  1999 - 2023 Leitung von Familien- und Organisationsaufstellungen
–  seit 1999: Praxis für integrative Psychotherapie und Traumatherapie
–  2001 - 2015: Dozent für Changemanagement und Systemaufstellungen an der Universität Hildesheim
–  2003 bis 2019: Durchführung von Grund- und Aufbaulehrgängen in Systemischer Familienberatung

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte:
– Seit 1998 Leitung von Jahresgruppen für essentielle Entwicklung: Meditation und einfühlsame Selbsterforschung
– Traumatherapie und Integrative Psychotherapie,
–  Spirituelle Wegbegleitung

 Seit 1987 Zusammenarbeit, seit 1992 verheiratet, mit Sigrid Schulze Bremer

Sigrid Schulze Bremer *1949

Ausbildung:
– 1969 Abitur
– 1974 Sozialwissenschaftlerin M.A.,
– 1999 Heilpraktikerin für Psychotherapie

Fortbildungen:
– 1974 ff. Verschiedene Formen der Meditation
– 1977 - 1987 Bioenergetische und andere Formen der Körperarbeit
– 1981-1982 Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie
– 1982 - 1985 Psychodrama
– 1985 - 1986 WHO-Lehrgang: Kommunale Gesundheitsförderung
– 1993 NLP-Master
– seit 1993 potentialorientierte, entwicklungspsychologisch basierte Selbsterfahrung,
– 1998 - 1999 Leiten von Familien- und Organisationsaufstellungen,
– seit 1998 Studierende des Diamond Approach der Ridhwan-Schule, von 2007 bis 2012 zusätzliches Aufbautraining), von 2009 bis 2012 Fortbildung zum Practitioner für „Somatic Experiencing“ (dem von Peter Levine entwickelten Ansatz: für Traumatherapie),
– 2012 bis 2015 Fortbildung in NARM (Neuroaffekitves Beziehungsmodell), Grund und Aufbaulehrgang bei dem Begründer Laurence D. Heller und anderen Lehrtherapeuten zur Heilung von Entwicklungstraumata
– 2019 Neuroaffektive Regulation und Berührung, bei Michael Mokrus

Berufserfahrung:
–  1977-1979: Bildungsarbeit mit Jugendlichen
–  1979 -1983: Forschung und Lehre Gesamthochschule Kassel, Bereiche: Supervision und Soziale Therapie
–  1981 - 2019: Erwachsenenbildung, Beratung und Leitung von Selbsterfahrungsgruppen
–  1983 - 1986: Universität Göttingen, Bereiche: Medien- und Gesundheitspädagogik
–  1987-1989: Kommunale Gesundheitsförderung, Mit-Aufbau des Gesundheitszentrums Göttingen
–  1987 - 2019: Unternehmensberatung und Coaching: Persönlichkeitstrainings, Gesundheitsberatung, Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Supervision
– seit 1998: Durchführung von Jahresgruppen zu Meditation und essentieller Potentialenwicklung
–  1999 - 2016: Leitung von Familienaufstellungen
–  seit 1999: psychotherapeutische Praxis
–  2003 - 2018: Durchführung von Grund- und Aufbaulehrgängen in Systemischer Familienberatung

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte:
– Seit 1998 Leitung von Jahresgruppen für essentielle Entwicklung: Meditation und einfühlsame Selbsterforschung
– Traumatherapie und Integrative Psychotherapie,
–  Spirituelle Wegbegleitung

Fragen zu unserer Arbeit?
Sigrid und Ernst Schulze Bremer Telefon: (0551) 21091, mobil; 0151 40401101 oder Kontakt